Häufige Fragen

Wer kann sich behandeln lassen?

In der Osteopathie-Praxis Kurbel stehe ich gerne Menschen ab 5 Jahren bis ins hohe Alter zur Verfügung. Ebenso behandle ich Schwangere; bitte sprechen Sie mich einfach an, damit wir im Vorfeld eine mögliche Behandlung besprechen können. Natürlich betreue ich Sie auch nach der Geburt Ihres Kindes. Für Säuglinge gibt es speziell ausgebildete Osteopathen, an die Sie sich wenden sollten. Auch Frauen in den Wechseljahren sind in meiner Praxis herzlich willkommen.

Zuletzt aktualisiert am 17.02.2016 von why not.

Bei welchem Krankheitsbild wird osteopathisch behandelt?

Darauf gibt es keine Standardantwort. Im Grunde wird der Patient im Gesamten behandelt und versucht, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Zuletzt aktualisiert am 31.08.2015 von Stefan Kohler.

Was muss ich zur Behandlung mitbringen?

Sie müssen nichts mitbringen. Wenn Ihnen aber Befunde aus früheren medizinischen Untersuchungen vorliegen, bringen Sie diese gerne mit. Sie geben uns einen tieferen Einblick in die Funktionalität Ihres Körpers.

Zuletzt aktualisiert am 22.07.2015 von why not.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Eine Behandlung dauert in der Regel etwa 50 Minuten.

Zuletzt aktualisiert am 06.08.2015 von why not.

Wieviel kostet eine Behandlung?

Das Behandlungshonorar für eine Sitzung in meiner Praxis liegt in der Regel bei:

75 - 95 Euro für Erwachsene.

68 - 85 Euro für Kinder ab 5 Jahren.

Zuletzt aktualisiert am 08.05.2017 von Stefan Kohler.

Wie schnell bekomme ich einen Termin?

Termine werden in der Regel 2 bis 6 Wochen im Voraus geplant. In akuten Fällen sprechen Sie mich bitte an.

Zuletzt aktualisiert am 08.05.2017 von Stefan Kohler.

In welchen zeitlichen Abständen erfolgt die Behandlung?

Das hängt stets von den körperlichen Beschwerden ab und wird nach jeder Behandlung neu vereinbart. So kann es bei akuten Beschwerden ratsam sein, mehrmals die Woche zur Behandlung zu kommen – oder bei chronischen Beschwerden auch im Abstand von mehreren Wochen.

Zuletzt aktualisiert am 22.07.2015 von why not.

Muss ich zur Behandlung meine Kleidung ablegen?

Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Kleidung zur Behandlung ablegen. Es ist jedoch nicht erforderlich, Sie können auch einfach bequeme Kleidung wie eine Sporthose und T-Shirt tragen.

Zuletzt aktualisiert am 10.08.2015 von why not.

Nehmen Sie auch Kassenrezepte an?

Nein, ich bin eine reine Privatpraxis. Daher rechne ich als Heilpraktikerin bei Privatpatienten, Beihilfe berechtigten Patienten und Patienten mit einer Heilpraktikerzusatzversicherung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker ab.

Manche Krankenkassen bieten ihren Kassenpatienten jedoch die Möglichkeit, einen Behandlungszuschuss zu beantragen. Dabei ist in der Regel eine Bescheinigung des (Haus-)Arztes notwendig. 

Auf dieser Website können Sie ersehen, welche Kassen einen Zuschuss bei osteopathischer Behandlung zahlen. Es wäre aber immer rastsam, vor der Behandlung mit Ihrer Krankenkasse Kontakt aufzunehmen und nachzufragen, ob die Bezuschussung noch Bestand hat.

Manche Krankenkassen sie AOK-Nordwest und IKK Südwest erstatten Osteopathiekosten nur noch nach einer Behandlung durch Heilpraktiker oder Ärzte. Sprechen Sie mich dazu gerne an. 

Zuletzt aktualisiert am 17.02.2016 von why not.